Unterrichtsniveau

Pean ist eine CWO-anerkannte Segelschule

Für welches Niveau meldest du dich an?
Eine Richtlinie ist:

  • Niveau I Anfänger mit null oder fast keiner Erfahrung.
  • Niveau II Grundprinzipien im Griff. Sie lernen, unter nicht allzu schwierigen Bedingungen selbständig zu segeln.
  • Niveau III Sie können selbstständig segeln. Es geht darum, die Grundprinzipien des Segelns zu vertiefen und um fortgeschrittene Themen. Zum Beispiel das Roll Tack im Schwertboot und Anlegetechniken beim Kielboot. Beim Surfen auf Niveau III erlernst Du einige Fun-Techniken.
  • Niveau IV Spezialstufe, die Sie mit einer Prüfung unter CWO-Aufsicht abschließen. Dies ist nicht für jeden erreichbar; Es gehört zur Ausbildung der Segellehrer.

Bei Bootstypen lesen Sie per Bootstyp für welche CWO-Niveaus man sich bei Pean anmelden kann. Jedes Niveau wird mit einem Diplom abgeschlossen. Wenn Sie sich die genauen Anforderungen der verschiedenen Niveaus ansehen möchten, besuchen Sie bitte die Webseite von CWO.

CWO-Anforderungen nicht gleich bei Altersgruppen
bei 8-12 Jährigen gibt es bei Pean Diplome Jugendsegeln. Es ist von größter Bedeutung, sich mit dem Boot vertraut zu machen und Freude am Segeln zu haben. Die Anforderungen beim Jugendsegeln sind niedriger als die beim Bootstyp ab 12 Jahren. Dies bedeutet, dass Sie sich mit einem Jugendsegeldiplom II erneut für Stufe II (und nicht für Stufe III) anmelden, wenn Sie in die Altersgruppe 12-14 Jahre wechseln.

Wechsel zu einem anderen Bootstyp
Der Wechsel zu einem anderen Bootstyp bedeutet auch, dass Sie abwarten müssen. Mit CWO-I Diplom Kielboot in der Tasche, meldet man sich für das Schwertboot wieder auf Niveau I an. Diese Boote unterscheiden sich zu sehr voneinander, um sofort zum nächsten Unterrichtsniveau zu wechseln.

Copyright 2020 Pean |
Entwickelt von Convident